JOB JOB JOB

WHB (w/m/d) für das Projekt WITAM zum 15.07.2022 gesucht!

Im Rahmen des interdisziplinären Forschungs- und Vermittlungsprojekt WOMEN IN THE ART MARKET sind wir auf der Suche nach einer wissenschaftlichen Hilfskraft mit Bachelorabschluss für 80 Stunden/Monat.

Gefördert wird die Stelle aus dem Finanzfonds zur Umsetzung des gesetzlichen Gleichstellungsauftrages der Universität zu Köln.

Zur Stellenausschreibung: HIER!

Tipp | Talk

31.05.2022 | 19 Uhr | Zoom Online-Talk

Barbara Gross im Gespräch mit Nadine Oberste-Hetbleck über ihren Einsatz als Galeristin für die Sichtbarkeit von Künstlerinnen

Louise Bourgeois, Miriam Cahn, VALIE EXPORT, Maria Lassnig, Nancy Spero – dies sind nur einige Künstlerinnen, zu deren Sichtbarkeit und Etablierung Barbara Gross mit ihrer Arbeit beigetragen hat. Im Gespräch schildert die ehemalige Münchner Galeristin, vor welchen Herausforderungen sie in den über 30 Jahren ihrer Tätigkeit stand und wie sie die Situation von Künstlerinnen im Kunstmarkt damals und heute beurteilt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Diversity-Woche „Du machst den Unterschied“ der Universität zu Köln statt und steht im Kontext des Projektes „Women in the Art Market“. Veranstaltet wird das Gespräch anlässlich des 30. Jubiläums des ZADIK unter der Kampagne „Let’s talk: ZADIK Outreach“.

Zugang Zoom-Meeting beitreten
https://uni-koeln.zoom.us/j/97596457802?pwd=aG1pZ0pyTVRrYmlJQko1RmFtM3plZz09
Meeting-ID: 975 9645 7802
Passwort: 804878

Trudel Klefisch – Auktionatorin und Expertin für ostasiatische Kunst

Trudel Klefisch leitete über 40 Jahre lang (1972–2013) ein Auktionshaus in der Südstadt in Köln, welches sich insbesondere auf ostasiatische Kunst spezialisiert hatte. Sie gilt bis heute als Expertin und Spezialistin für japanische Kunst. Im Laufe ihrer Karriere versteigerte Klefisch in ihrem Auktionshaus Kunsthandel Klefisch zahlreiche ostasiatische, kunsthandwerkliche Gegenstände aus prominenten Sammlungen und Nachlässen wie zum Beispiel Netsuke aus der berühmten Sammlung von Albert Brockhaus.

Neben ihrer Versteigerungstätigkeit organisierte die Kunsthändlerin auch Kongresse, Ausstellungen, reiste mehrfach zu Kunsthändler:innen nach Asien und veranstaltete internationale Symposien über Kunst aus Japan und China. Der folgende Beitrag widmet sich Trudel Klefisch als Kunsthändlerin und gibt einen kurzen Überblick über ihren Werdegang als Auktionatorin und Expertin. Dabei geht es um die Frage, wie Trudel Klefisch sich als wissensreiche Expertin etablieren und bereits als junge Unternehmerin in den 1970er Jahren ein Auktionshaus gründen konnte. Trudel Klefisch – Auktionatorin und Expertin für ostasiatische Kunst weiterlesen